Sie brauchen die Verbandslösung, wenn...

Mindestens 3 von 5 treffen zu

Die richtige Wahl: Verbandslösung

Was ist mühsamer als nur einzelne, verbandsspezifische Daten auf der externen Verbandssoftware pflegen zu müssen?

Mit der Fairgate Verbandslösung benötigen die unteren Instanzen keine separaten Datenbanken mehr, denn sie können jegliche eigenen Arbeiten direkt in der Verbandslösung erledigen.

Die Verbandssoftware ermöglicht Ihnen und Ihren Unterorganisationen eine komplette Fairgate Software für deren individuelle Arbeiten. Gleichzeitig können Sie sowohl von den Unterorganisationen zum Verband als auch vom Verband zu den Unterorganisationen Informationen teilen: Kontakte, Funktionen, Artikel, Termine, etc.

So erfahren Sie z.B. immer sofort, wenn ein neues Vorstandsmitglied gewählt wurde oder eine Lizenz benötigt wird. Gleichzeitig können Sie z.B. Veranstaltungen für die Webseiten der Unterorganisationen zur Verfügung stellen.

Weniger als 3 treffen zu

Genereller Aufbau Verbandsmodul

Der Verband ist in Hierarchiestufen gegliedert. Bspw. Nationalverband » Regionalverband » Kantonalverband » Club. Auf jeder Hierarchiestufe gibt es mindestens eine Organisation welche im mindesten die komplette Fairgate Kontaktverwaltung enthält. Jede Organisation kann gemäss ihren individuellen Bedürfnissen weitere Fairgate Module dazubuchen. Als erweiterte Dienstleistung kann der Verband seinen Organisationen auch zusätzliche Module finanzieren.

Vorteile Verband:

  • Jederzeit aktuelle Verbandsmitgliedsdaten durch die Nutzung der Kontaktverwaltung ihrer Vereine/Regionen.
  • Verstärkte Positionierung des Verbandes als moderner Dienstleister für seine Vereine/Regionen.
  • Vereinsübergreifende Gruppierung von Mitgliedern, von den unteren Instanzen gepflegt.
  • Erleichterte Kommunikation (Webseite, Newsletter, SMS) zur Basis inkl. variabler Empfängerauswahl, bspw. Frauen zwischen 30 und 50 Jahren, alle Junioren, alle Kommunikationsverantwortliche etc.
  • Einfache Terminkommunikation des Verbandes direkt in den Kalender der Vereine.
  • Rechnungsstellung von Verbandsebene zu Mitglied, auch hier u.a. zu den vereinsübergreifenden Gruppierungen.
  • Einfache Dokumentenplatzierung bei den unteren Instanzen.
  • Übersichtliche Auswertungen dank vereinsübergreifenden Statistiken.

Vorteile darunterliegende Vereine/Sektionen:

  • Nutzung der sehr verbreiteten und modernen Fairgate Vereinssoftware ohne Einschränkung.
  • Umfassende Kontaktverwaltung für die eigene Nutzung, plus ev. weitere vom Verband finanzierte Module.
  • Günstige Zusatzmodule mit grossem Mehrwert für die komplette Vereinsadministration und -kommunikation
  • Regelmässige Modulupdates garantieren jederzeit eine state of the art Software.

Adaptionen der Module

Jedes Modul von Fairgate kann an Verbandsbedürfnisse angepasst werden.

Kontaktverwaltung

Die Kontaktverwaltung ist das Herzstück der Lösung.

Kontaktarten

  • Verbandsmitglieder:
    Die Kontakte, die mit dem Verband geteilt werden. „Geteilt“ bedeutet hier, dass Kontakte in diesem Bereich in übergeordneten Instanzen eingesehen und je nach Datenfelder Berechtigungen bearbeitet werden können.
  • Eigene Mitglieder:
    Kontakte, die zwar Mitglieder der Instanz sind, jedoch nicht als Verbandsmitglieder angesehen werden. Bspw. Passivmitglieder, Ehrenpräsidenten etc.
  • Multimitgliedschaften
    Kontakte können in mehreren Sektionen oder Vereinen Mitglied sein. In Fairgate kann der Kontakt geteilt und sogar eine Hauptzuweisung definiert werden. Mittels Duplizitätscheck  kann schnell evaluiert werden, ob das Mitglied bereits in der Gesamtdatenbank vorhanden ist und geteilt werden soll oder nicht.
  • Sonstige Kontakte:
    Alle übrigen Kontakte bekommen das Attribut „sonstige Kontakte“. Das sind Kontakte, die keine Mitglieder sind, dennoch in der Kontaktverwaltung geführt werden sollen, wie z.B. der Stadtpräsident, Metzger etc.

Multimitgliedschaften

Kontakte können in mehreren Sektionen oder Vereinen Mitglied sein. In Fairgate kann der Kontakt geteilt und sogar eine Hauptzuweisung definiert werden. Mittels Duplizitätscheck  kann schnell evaluiert werden, ob das Mitglied bereits in der Gesamtdatenbank vorhanden ist und geteilt werden soll oder nicht.

Datenfelder

  • Jeder Mandant kann seine eigenen Datenfelder erstellen. Übergeordnete Instanzen können auch Datenfelder erstellen und diese untergeordneten Instanzen zur Einsicht oder zur Bearbeitung freigeben, Pflicht oder nicht.
  • Sichtbarkeit: Wer darf auf welcher Stufe (Administrator oder Kontakt selber) das Datenfeld sehen.
  • Änderbarkeit: Wer darf auf welcher Stufe das Datenfeld bearbeiten.
  • Kontrollfunktion: Muss die Datenfeldänderung von einem übergeordneten Administrator (auch auf einer übergeordneten Ebene) freigegeben oder nicht.

Gruppierungen

  • Mitgliedschaften (einstufig) noch kurze Erklärung
  • Rollen (dreistufig)
  • Arbeitsgruppen (zweistufig)
  • Mannschaften/Regionen (dreistufig)
  • Haushalte

Arbeitsgruppen

Der Verband kann für seine Vereine/Regionen Arbeitsgruppen inklusive Funktionen erfassen, damit er jederzeit die aktuellen Präsidenten, Finanzchefs und OK Mitglieder besitzt, direkt gepflegt von den Vereinen.

Dokumentenverwaltung

Dokumente können Kontakten, Gruppierungen (Arbeitsgruppen/Teams/Regionen) oder allen Clubs bzw. Regionen hinterlegt werden.

Exporte

Mittels einer flexiblen Filterfunktion können Sie den zu exportierenden Kontakte-Pool definieren und exportieren, selbstverständlich auch Vereins- oder Regionen übergreifend.

Webseite/Intranet

Falls das Modul Intranet gebucht wird, können die unteren Instanzen die eigenen Termine wie auch die Verbands- und/oder Regionentermine im eigenen Kalender veröffentlichen, mit dem Modul Webseite dann sogar noch öffentlich stellen.

Weiter können auf Verbandsstufe News und Artikel erstellt werden, welche auch mit den darunter liegenden Instanzen geteilt werden können.

Finanzen

Das Fairgate Modul Finanzen bietet in der Verbandsumgebung die Möglichkeit, dass der Verband seine Rechnungen direkt an die Mitglieder selbst oder an die Vereine/Regionen gemäss Ihrer Mitgliederstruktur senden kann, per E-Mail oder Post.

JETZT gratis testen!